Museum Hofmühle

Immenstadt

Das Museum im Januar:


Noch bis 21. Januar: 

Sonderausstellung DIE SÜDLICHE

 Noch bis zum 21. Januar ist DIE SÜDLICHE 2017 im Museum Hofmühle zu Gast – eine Gemeinschaftsausstellung der bildenden Künstler des Landkreises Oberallgäu. Vertreten sind fast alle namhaften Künstlerinnen und Künstler der Region, ausgewählt durch eine renommierte Jury. Getragen wird DIE SÜDLICHE von den Städten Immenstadt und Sonthofen sowie der Marktgemeinde Oberstdorf. Die Durchführung und Organisation unter dem Dach der Kulturgemeinschaft Oberallgäu obliegt den Künstlerinnen und Künstlern selbst.

Zur Sonderausstellung

 



Sonntag, 21. Januar 2018, 17:00 Uhr

Finissage

Bei der Finissage wird der Kinderpreis der Gemeinde Wertach „Wichtel Virdo“ verliehen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der „Saitenmusik MaReI".

csm_SaitenmusikMaReI_ffaeae6728.jpgSaitenmusik MaReI


klöppeln.jpg

Donnerstag, 25. Januar 2018, 14:00 - 17:00 Uhr

Gemütlicher Spinn- und Klöppeltreff

 Wie bisher steht das Museum Hofmühle am letzten Donnerstag im Monat allen Neugierigen, Wollverrückten, Fadenverdrehern und besonders auch jenen, welche es noch werden wollen, zur Verfügung.

Alle Termine 2018 für den Spinn- und Klöppeltreff 



Cafe del Mundo.jpg

Veranstaltung des KLICK-Kleinkunstvereins im Museum Hofmühle:

Freitag, 26. Januar 2018, 20:00 Uhr

(Einlass 19:30 Uhr)

Cafe del Mundo: "Dance of Joy"

 Flamencogitarren

„Dance of Joy“ ist eine Ode an die pure Daseinsfreude, quicklebendig, frisch und funkelnd –komponiert und gespielt von zwei begnadeten Künstlern, die für pure Musik stehen. Jan Pascal und Alexander Kilian sind zusammen „Café del Mundo“, das poetisch-virtuose Flamencogitarren-Duo mit der magnetischen Aura. In ihrem neuen Album „Dance of Joy“ erzählen sie auf ihren Instrumenten von Himmel, Erde und vom Leben, von Träumen, Mut und Paradiesgärten – und begeistern mit purer Spielfreude.

Eintritt: 16 €, Mitgl. 9 €, Jugendl. 5 € (Tickets)


Weitere Veranstaltungen unter Vorschau



Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung