Heimatverein

Stütze des Museums

Der Immenstädter Heimatverein ist nicht nur Träger des Museums, sondern auch ein bedeutender Faktor im städtischen Kulturleben.

Gemeinsam mit den beiden Museums-beschäftigten organisieren und realisieren die ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder Sonderausstellungen sowie Musik- und Vortragsabende in der Hofmühle.

Der Heimatverein besitzt große Teile der Museumssammlung und erweitert diese ständig.

Fördern auch Sie das kulturelle Engagement des Heimatvereins Immenstadt und werden für nur 15,00 € Jahresbeitrag Mitglied!

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft?
Den Anmeldeantrag zum Beitritt des Immenstädter Heimatvereines können Sie hier als PDF Dokument downloaden.
Download Anmeldeantrag Heimatverein Immestadt e.V. (PDF)

Nähere Auskünfte erhalten Sie vom 1. Vorsitzenden Gerhard Mischler unter der Telefonnummer 08320/925011.




Jahreshauptversammlung 2017 des Immenstädter Heimatvereines mit Neuwahlen

Bei der Jahreshauptversammlung blickte der neue 1. Vorsitzende des Immenstädter Heimatvereins, Gerhard Klein, auf ein erfolgreiches Jahr mit vier Sonderausstellungen, interessanten Vorträgen und gestiegenen Besucherzahlen im Museum Hofmühle zurück. Auch konnten vielfältige Aktivitäten zum Erhalt der Burgruine Laubenbergerstein und zur Volkstanzpflege sowie verschiedene Ausflüge durchgeführt werden.

vorstandschaft-2017

(Foto: Claudia Sauter)

Geehrt und verabschiedet wurden Veronika Zengerle (18 Jahre Schriftführerin) und (im Bild von links nach rechts) Walter Kössel (Ehrenmitglied nach fast 20jähriger Tätigkeit als 1. Vorsitzender) sowie Gerhard Mischler (dreijährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender). Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus Gerhard Klein (1. Vorsitzender), Richard Schindele (2. Vorsitzender), Markus Beer (Kassier) und Martina Repsch (Schriftführerin).




„Eine Ära geht zu Ende“- aus Altersgründen treten Walter Kössel, Hans Stubenvoll und Alfred Sprinkart von ihrer langjährigen Vorstandstätig-keit zurück.

Nach der Jahreshauptversammlung 2014 haben die drei „Ihr Herzstück“, den Immenstädter Heimatverein, einer neuen Generation überlassen, wohl wissend, dass sich manches ändern wird. Im Vertrauen das Bestmögliche getan zu haben, um gute und fähige Nachfolger zu finden, können die scheidenden Vorstandsmitglieder beruhigt in die Zukunft blicken.

Der nachfolgende Zeitungsartikel vom 29.04.2014 durfte mit freundlicher Genehmigung des Allgäuer Anzeigeblattes veröffentlicht werden. Kleine Anmerkung hierzu: der richtige Name des Kassiers lautet „Heinz Klein“

zeitungsartikel-vorstand-heimatverein