Beschreibung

Drehen Sie am Rad - der Zeit natürlich!

Hand aufs Herz - wissen Sie, was eine „Imme“ ist? Ist das womöglich die entscheidende Frage bei „Wer wird Millionär“? Bevor Sie nun ein Veto einlegen oder das Publikum befragen, gehen Sie lieber ins Museum Hofmühle.

Das Museum bietet Antworten auf viele Fragen: Was hat der Prinzregent mit der Tracht zu tun? Wer waren die Probsts? Wie wird aus Hanf ein Seil? Was hat die persische Kaiserin Soraja mit Immenstadt zu schaffen?

Von der mittelalterlichen Stadtgründung Immenstadts bis in das Computerzeit- alter reicht das Spektrum des Museums. Es pickt Anekdoten heraus, er wirft Schlaglichter auf die Jahrhunderte. Es überfrachtet nicht, aber es animiert vor allem in der Abteilung "Immenstadt im Industriezeitalter" zum Mitmachen.

Auf über 1.000 m² Ausstellungsfläche ist die Hofmühle eine Zone für Entdecker, für große und kleine! Das Museum ist auch nicht einfach ein moderner Bau, in dem Exponate aufbewahrt werden, sondern eine betagte und beredte Dame, die einst eine der leistungsfähigsten Mühlen im Bezirk Schwaben war. Und so selber ein Teil der Industriegeschichte!

Neben der Dauerausstellung präsentiert der Heimatverein Immenstadt als Museumsträger interessante Sonderausstellungen und veranstaltet auch Kulturabende – eine stimmige Atmosphäre für regionale Kunst.

Lesen Sie dazu auch unseren Museums-Flyer.