Museum Hofmühle

Immenstadt

Ein Rundgang durch das Museum

 

Drehen Sie am Rad - der Zeit natürlich!

Hand aufs Herz - wissen Sie, was eine „Imme“ ist? Ist das womöglich die entscheidende Frage bei „Wer wird Millionär“? Bevor Sie nun den Publikumsjoker ziehen müssen, gehen Sie lieber ins Museum Hofmühle. Das Museum bietet Antworten auf viele Fragen: Was hat der Prinzregent mit der Allgäuer Tracht zu tun? Wie kommt ein Allgäuer Maler nach Rio? Wie wird aus Hanf ein Seil? Was hat die persische Kaiserin Soraja mit Immenstadt zu schaffen? Auf über 1.000 m² Ausstellungsfläche ist das Museum Hofmühle eine Zone für Entdecker, für große und kleine!

Von der mittelalterlichen Stadtgründung Immenstadts bis in das Computerzeitalter reicht das Spektrum der Hofmühle. Es werden Anekdoten herausgepickt, Schlaglichter auf die Jahrhunderte geworfen. Insbesondere ist die Hofmühle kein typisches Heimatmuseum, sondern ein Regionalmuseum mit wirtschaftsgeschichtlichem Schwerpunkt. Und: Die Hofmühle selbst ist Teil der Allgäuer Handwerks- und Industriegeschichte, war sie doch einst eine der leistungsfähigsten Mühlen in Bayerisch-Schwaben.

 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren